Der himmlische Hafen

Das Gebet ist der himmlische Hafen, in dem wir uns vor den Stürmen des Lebens bergen.

(C.H. Spurgeon)

Gebet. Auf der einen Seite eigentlich ganz einfach, da man es immer und überall machen kann; in einem leisen Gebet, wenn man unterwegs ist oder auch laut, wenn du gerade alleine bist. Auf der anderen Seite ist es doch ziemlich schwer, da der Teufel es gut versteht es anzugreifen und zu verhindern, dass du dir Zeit für Gott nimmst und lenkt dich mit anderen Dingen ab.

Und so stehen wir in einem ständigen Kampf. Aber Gott will uns helfen diesen Kampf zu gewinnen. Er wünscht sich so sehr, dass wir mit ihm reden, ihm unsere Ängste und Sorgen anvertrauen oder ihm danken und ihn loben, für alles gute, dass er uns in unserem Leben schenkt und für seine Liebe zu uns sündigen Menschen. Wir sind Gottes Kinder und deswegen macht es ihn als unseren Vater traurig und verletzt ihn, wenn wir uns keine Zeit für ihn nehmen und ihm nicht sagen, wie es uns geht.

Deshalb will ich dich ermutigen: Beten ist für uns Christen lebensnotwendig! Nimm dir Zeit um zu beten und bleib mit Gott in Kontakt. Bete mit aufrichtigem Herzen und Gott wird dir zuhören. Auf diese Weise wird deine Beziehung zu deinem Vater wachsen. Er wird sich über dich freuen.