Stimmt meine Beziehung zu Gott?

Letzten Freitag durften wir in der Jugendstunde Vika und Anton Töws als Gastredner zu Besuch haben und einen Einblick in ihre Missionsarbeit bekommen. Anton gab uns auch einen Input mit, aus dem ich mal einen Gedanken näher betrachten möchte: Was ist entscheidend damit meine Beziehung zu Gott stimmt?

Als erstes sollen wir natürlich Gott lieben!(„Höre Israel, der Herr ist unser Gott, der Herr allein! Und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.“ -5.Mose 6,4-5). Wenn wir keine Liebe haben, dann ist alles was wir tun vergeblich.

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist, dass wir unsere Sünden bekennen, um Vergebung bitten und anderen vergeben sollen, die uns böses getan haben. Vergebung hat die wunderbare Eigenschaft uns frei zu machen.

Als nächstes ist da das Gebet; unsere direkte Verbindungsmöglichkeit mit Gott. Das Gebet ist sehr wichtig für unser geistliches Wachstum und Gott freut sich sehr, wenn wir davon gebrauch machen und mit allem was uns bewegt zu ihm kommen(Phil. 4, 6-7).

Dann haben wir noch die Bibel. Das Wort Gottes ist uns ein Wegweiser für unser Leben. Wenn wir darin lesen und forschen, wird es unser Leben bereichern und verändern.

Abschließend möchte ich dir diese Frage mitgeben: Stimmt meine Beziehung zu Gott? Wenn nicht, was sollte ich in meinem Leben ändern? Nimm dir die Zeit, um an deiner Beziehung zu Gott zu arbeiten!