Meine Lebensquelle

Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden, das bis ins ewige Leben quillt.

-Johannes 4, 14

 

Hast du Wasser schon mal als etwas besonderes oder kostbares angesehen? Warum auch? Wenn ich Wasser brauche, drehe ich einfach den Wasserhahn auf und das Wasser fließt selbstverständlich so lange bis ich ihn wieder zu drehe. Also wieso sollte es etwas besonderes sein, wenn es doch so alltäglich ist? Das stimmt, für uns ist es alltäglich, aber nur weil wir noch nie darauf verzichten mussten. Es gibt jedoch Länder in denen das Wasser eine Rarität ist. Die Menschen dort kennen den Wert von Wasser und wissen es zu schätzen. Sie gehen sorgfältig damit um, weil sie wissen, dass es lebensnotwendig ist.

Vergleiche das Wasser mal mit deinem Glauben. Ist er für dich etwas so alltägliches geworden, dass du ihn gar nicht mehr so richtig beachtest wie das Wasser das für dich so selbstverständlich ist oder ist er für dich immer noch wertvoll? Lässt du dich von Gott erfüllen oder sind es andere Dinge, die den Platz in deinem Leben schon eingenommen haben?

Jesus sagt, dass er das Wasser hat das uns nie mehr durstig sein werden lässt, weil es in uns zu einer Quelle wird, die niemals versiegen wird. Dieses Wasser ist Jesus selbst. Er will uns wahres Leben schenken, unsere Sünden abwaschen und uns mit seiner Liebe erfüllen.

Behalte Jesus immer als etwas kostbares in deinem Leben und lass ihn nicht zu etwas selbstverständlichem werden, das du bald nicht mehr zu schätzen weißt, denn dann wird er in dir zu einer Quelle die niemals versiegt, sondern bis in die Ewigkeit reicht.