Dein Wille geschehe

Da sprach er zu ihnen: „Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name! Dein Reich komme! Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auch auf Erden.“

-Lukas 11, 2

 

„Dein Wille geschehe..“. Leicht gesagt oder? Können wir das immer von ganzem Herzen beten? Wir Menschen tendieren doch eher dazu, Gott um alles zu bitten, was wir meinen zu brauchen und erwarten von ihm, dass wir es auch kriegen. Aber fragen wir Gott nach seinem Willen? Wo ist unser Vertrauen zu Gott, dass er nur das Beste für uns will? Wir haben Wünsche, Pläne und Träume, aber Gott weiß viel besser, was wir brauchen. Auch wenn wir vielleicht gerade schwere Zeiten haben und die Last unserer Sorgen einfach zu viel oder scheinbar zu schwer für uns wird, hat Gott einen Plan mit uns, den wir nicht immer verstehen können. Aber Gott kann selbst aus den schwierigsten Zeiten etwas Gutes entstehen lassen und manchmal nutzt er genau diese Zeiten, um unseren Glauben zu stärken.

Mir geht es oft so, dass ich zu Gott bete, dass sein Wille geschehen soll, aber tief in mir wünsche ich mir doch, dass Gott mein Gebet so erhört, wie ich es will. In diesen Momenten fehlt mir einfach das Vertrauen zu Gott oder ich habe Angst Gott die Kontrolle abzugeben.

Wir sehen den Weg der vor uns liegt nicht immer, aber lerne Gott bedingungslos zu vertrauen, um dann mit ganzem Herzen beten zu können „Dein Wille geschehe!“