Medien und unser Herz

Mehr als alles andere behüte dein Herz; denn von ihm geht das Leben aus.

-Sprüche 4, 23

 

Es ist heutzutage fast unmöglich ein Leben ohne Medien zu führen. Sie sind überall: das Smartphone, dass wir eigentlich immer bei uns haben, das Radio im Auto, die Werbungen überall, der Fernseher zu Hause usw. Unbewusst lassen wir uns den ganzen Tag von Medien und Infos zu texten.

Aber wie gehen wir damit um? Ist es uns egal, was uns den ganzen Tag z.B. durch das Radio oder den verschiedenen Apps vermittelt wird? Ist es uns gleich, was für Lieder im Radio abgespielt werden, Hauptsache sie klingen gut? Was lässt du in dein Herz rein?

Oft fehlt uns das Bewusstsein dafür, dass die Dinge, die wir hören oder sehen, sehr schnell in unserem Herzen Wurzeln schlagen können. Die Welt versucht uns durch die Medien einzureden wer wir sein sollen, wie wir auszusehen haben und wie wir so werden können, um von ihr akzeptiert zu werden. Und deshalb ist es umso wichtiger darauf zu achten, welche Musik wir hören, welche Sendungen wir uns im Fernsehen anschauen und was wir davon in unser Herz lassen. Denn wie der Vers es schon sagt:“…von ihm(dem Herzen) geht das Leben aus.“

Wenn wir uns bewusst machen, dass Gott in unserem Herzen lebt, dann gehen wir auch sorgfältiger damit um, was wir in unser Herz rein lassen.