#JuFrei – Jesus. Wo bist du?

Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich selbst, sondern Christus lebt in mir.

-Galater 2, 20a

 

Wo bist du Jesus? Diese Frage haben wir uns alle bestimmt schon oft gestellt. Besonders in Zeiten, wo es uns nicht gut ging, wo wir verzweifelt waren und aus dieser Verzweiflung heraus gefragt haben: Jesus, wo bist du?

Die Antwort darauf ist eigentlich nicht schwer und wird uns in dem Vers schon gegeben: Wenn wir mit Jesus leben, unser ganzes Leben ihm hingegeben haben, dann lebt er in uns.

Vielleicht denkst du dir jetzt, dass das gar nicht so ist, dass nicht Jesus in deinem Leben die Entscheidungen trifft, sondern du selbst. Also leben doch wir selber und nicht Jesus in uns. Außerdem machen wir Fehler, wir sündigen, dann kann es doch nicht sein, dass Christus in mir lebt, oder?

Aber in dem Moment wo wir unser Leben, unser Herz Gott übergeben und ihn als unseren Erretter annehmen, da stirbt unser altes ich mit Jesus am Kreuz. Doch weil Jesus nicht tot geblieben, sondern wiederauferstanden ist, haben wir ein neues Leben und ein neues Herz bekommen. Und jetzt lebt Christus in uns.

Wir machen natürlich immer noch Fehler und der Teufel wird immer noch versuchen die Macht über uns zu bekommen. Vielleicht werden wir uns nicht von jetzt auf gleich verändern und alle unsere schlechten Gewohnheiten und Sünden sofort aufgeben können, aber wir dürfen wissen: Gott verändert uns Schritt für Schritt. Und diese Veränderung wirkt Gott durch seine Liebe. Seine Liebe will uns verändern und uns zu einer „neuen Schöpfung“ machen. Wir sollen unsere Anstrengungen nicht darauf richten irgendwas zu erreichen oder zu schaffen, sondern darum kämpfen im Glauben an ihn zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass Gott diese Veränderung bewirken kann.

Sind wir bereit Jesus alles zu geben? Sind wir bereit uns von ihm verändern zu lassen?